In kurzer Zeit 2. und 3. Lehrgang durchgeführt.

Besuch von einem besonderen Gast.

Innerhalb kürzester Zeit haben wir unseren 2. und 3.Lehrgang wie gehabt 6 Damen und 6 Herren in München durchgeführt.

Beim 2. Lehrgang  (02. Juli bis 04. Juli) waren wir wieder im Hotel Sportcheck Allwetter untergebracht.

Ein großer Fokus wurde beim Lehrgang insbesondere bei den Damen auf die Theorie und die Technik gelegt, vor allem Aufräumen stand oben auf der Tagesordnung.

Es ging am Wochenende verstärkt um das Abliefern und Erbringen guter Leistungen, die einen gewissen Leistungsdruck herausforderten, denn die Deaflympics und die WM sind nicht mehr so lange entfernt.

Es war eine Freude, dass in der Halle nun auch das Essen und Trinken wieder erlaubt war und alle Ihre Leckereien bestellen konnten. Das hat uns sehr gefreut und doch einiges erleichtert.

Mit großer Freude haben wir nun die Kooperationsvereinbarung gemeinsam mit dem Dream-Bowl Palace und dem Pro Shop in Unterföhring unterzeichnet.

Wir bedanken uns für diese Möglichkeit und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Es ist das erste Mal in der Geschichte der Sparte Bowling, dass eine Kooperation umgesetzt wurde.

Alle Nationalspieler und Vereinsspieler erhalten beim Kauf von Bowlingbällen, Taschen, Schuhe, Tapes etc. einen Rabatt.

Beim 3. Lehrgang hatten wir einen besonderen Gast zu Besuch. Stefan Lamertz, der Sportdirektor vom Deutschen Gehörlosen Sportverband. Er hat uns 2 Tage beim Lehrgang begleitet, konnte die Spieler, die Bundestrainer, unsere Sparte Bowling kennenlernen und viele Eindrücke erhalten.

Alle Spieler und Bundestrainer sowie unser Fachwart konnten offene Fragen, verschiedene Anliegen und Themen mit ihm besprechen und klären. Stefan Lamertz hatte ein offenes Ohr für alle.

Wir bedanken uns herzlich für den Besuch.

Insgesamt waren es zwei gute Lehrgänge.

Weiterhin werden bis zur WM und den Deaflympics alle Lehrgänge in München stattfinden.

 

Wir bleiben gespannt.