Erster Bowlinglehrgang in 2021 in München Unterföhring

Viele Monate sind schon vergangen und das Bowlingtraining und die Lehrgänge konnten nicht stattfinden. Nun war es endlich soweit und der erste Lehrgang startete in München vom 11.06. -13.06.2021 im Dream-Bowl Palace. Fast alle Spieler kannten die Halle schon aus der EM- Zeit vor 3 Jahren und viele erinnerten sich an die schöne Zeit dort.

Alle 6 Damen und 5 Herren sind am Freitagabend angereist, davon 2 neue  junge Nachwuchsspielerinnen. Die meisten hatten eine Fahrt von 6-8 Stunden und kamen aus dem Norden in den Süden und checkten im „SportScheck Hotel Allwetter“ ein. 24 Stunden vorher musste ein Corona-Schnelltest gemacht werden und vor Ort direkt auch nochmal ein Selbsttest. Es ist das erste Mal, dass wir in einem Sporthotel übernachtet haben. Verschiedene Sportmöglichkeiten, wie Fitness, Schwimmen, Sauna, Tennis gab es dort. Ein gemütliches Hotel mit schöner Atmosphäre im Grünen.

Am Samstag gab es Frühsport draußen bei schönem Wetter im Sonnenschein. Zum Aufwärmen und wach werden überlegten sich die Bundestrainer Ron und Uwe Konzentrationsspiele mit verschiedenen Bällen wie Tennisbälle, einem Fußball und Football. Ganz zum Schluss des Frühsports lernten wir noch ein neues Spiel „Corn Hole“ kennen (Versuche Säcke in das Loch des Holzbretts zu treffen, aber pass auf und hoffe, dass Du keine Punktabzüge bekommst ;-)).

Nach dem Frühsport freuten wir  uns auf das Frühstück. Wegen Corona, gab es nicht das gewohnte Buffet, sondern ein Lunchpaket mit 1 belegtem Brötchen, 1 unbelegtem Brötchen, Saft, Marmelade, Honig, Nutella, Obst und auch mal Ei. Als Entschuldigung gab es vom Hotel Gutscheine für Heißgetränke. Alles mal etwas anders als normalerweise und sehr ungewohnt. Nach dem Frühstück starteten wir den Lehrgang in der Bowlinghalle, die 52 Bahnen, einen tollen Leiter und nettes Personal hat. Nur wenige Minuten ist die Halle vom Hotel entfernt und auch zu Fuss gut zu erreichen. Wegen der aktuellen Corona-Verordnung wurden noch keine Getränke und kein Essen verkauft, so dass wir dann Wasser, Obst und was zu Knabbern für 2 Tage eingekauft haben.

Zum Mittag gab es Warmes von Außerhalb und am Abend ein gemeinsames warmes Essen im Restaurant und draußen.

Das Training war dieses Wochenende etwas lockerer, damit sich alle nach der Coronapause wieder an das lange Training und den Lehrgang gewöhnen konnten. Alle hatten Spaß dabei. Für alle eine Herausforderung mit Leistung und Kraft. Viele haben wieder was aufgefrischt, Neues gelernt oder in der Technik was verbessert.

Im Pro-Shop in der Halle, konnten einige Spielerinnen neue Bälle kaufen und Ihre Löcher neu anpassen oder bohren lassen. Sehr genau erklärte uns der Shop-Besitzer wie die Hände auf dem Ball liegen und die Finger in den Löchern sein müssen, um optimal spielen zu können.

Rückblickend waren es insgesamt zwei Trainingstage, die uns gezeigt haben, das nach einer langen Pause, die Kräfte, die Ausdauer und die Muskeln erfolgreich geweckt wurden.

Dennoch hat es Spaß gemacht, auch wenn alle nach dem Lehrgang müde waren.

Mit dem Ziel auf die Bowling-Weltmeisterschaft in 2023 in München werden wir alle Lehrgänge bis zur WM im Dream-Bowl Palace durchführen.