WM 2019 – Taoyuan/Taiwan

Homepage


DGS-Homepage

Facebook: DGS

Instagram: dgs_bowling


12.09.2019 – Masters und Abschlussfeier

Unsere 3 SpielerInnen aus Deutschland ( Simon , Daniel und Melanie ) waren beim Master dabei. Simon und Melanie schafften es nicht bis zum Halbfinale und waren kurz vorher schon raus.  Dennoch zeigte Melanie eine tolle Leistung in der WM nach einer längeren Pause.
Daniel konnte seine Leistung halten und schaffte es bis zum Finale. Sein Gegner war nun Korea.
Dieses Spiel war extrem hart und sehr sehr spannend, denn beide konnten kaum einen Vorsprung erzielen, es war sehr knapp.
Korea behielt starke Nerven, räumte ein wenig mehr Pins ab als Daniel und gewann die Goldmedaille.
Daniel spielte sich bis auf den 2.Platz und gewann die Silbermedaille.
Glückwunsch
Am Abend fand die Abschlussfeier statt, wo Deutschland eine tolle Nachricht  bekam, den offiziellen Zuspruch für die Ausrichtung der 5ten Bowling-Weltmeisterschaft in München in 2023 die 5th World Deaf Bowling Championship Germany/Munich 2023.
Die Flagge vom ICSD wurde somit an Thomas dem DGS Verbandsfachwart der Sparte Bowling übergeben .
Viele Länder jubelten vor Freude, dass nun endlich die nächste WM auch in Deutschland stattfindet.


11.08.2019 – Damen Team

Unsere Damen konnten nicht als Mannschaft antreten, weil sie nur zu Dritt waren. Sie spielten trotzdem Spiele und kämpften um den Master.
Melanie hatte es bis zum Master geschafft, Tina fehlten leider nur noch wenige Pins bis zum Ziel Master. Marina und Tina schafftest es leider nicht zum Master.

 


10.08.2019 – Herren Team

Heute war ein besonderer Tag für das Team der Herren. Sie hatten nochmal die Chance als Mannschaft die Top-Plätze zu erreichen, leider klappte es nicht, so wie sie es sich gewünscht hatten.
Die Herren spielten gut, räumten oft nicht alle Pins vollständig ab.
Anfangs schafften sie es zuerst auf den 10. Platz, sie kämpften dennoch weiter und kletterten bis zum Schluss immer weiter nach oben bis auf den 6. Platz.

Daniel und Simon haben es geschafft und sind beim Master dabei.


09.08.2019 – Pause


08.08.2019 – Damen Trio

Unsere 3 Damen Melanie, Marina und Tina konnten im Trio bessere Ergebnisse erzielen als im Einzel und im Doppel, leider fehlten noch 162 Pins bis zum Halbfinale. Von insgesamt 16. Plätzen erreichten sie den 9. Platz.


07.08.2019 – Herren Trio

Heute traten bei den Herren Trio 2 Gruppen an, sowohl die Gruppe A und die Gruppe B, beide Male war Deutschland dabei.
Im 1 Trio spielten René, Kevin und Sebastian und im 2 Trio spielten Daniel, Simon und Thomas.
Beide Trios haben sehr hart gekämpft und besonders das 2. Trio konnte gute Ergebnisse mit einem Durchschnitt von 202 Pins erzielen, dennoch reichte es nicht für die oberen 3 Plätze, denn die anderen Länder waren doch besser.
Das 2. Trio gab während der Spiele nicht auf und kämpfte weiter bis Schluss. Leider erreichten sie nur den 10. Platz. 154 Pins fehlten bis zum Halbfinale.
Jetzt wollen die Herren um eine Medaille beim Mannschaftspiel am 10 August kämpfen. Die Motivation ist hoch.

Wir wünschen weiterhin viel Glück.


06.08.2019 – Damen Doppel

Leider konnten heute die Damen im Damen Doppel auch keine Medaillen holen.
Den besten Platz unserer Deutschen Spielerinnen beim All Event der Damen belegt zur Zeit Melanie Klinke den 20 Platz.


05.08.2019 – Herren Doppel

Leider konnten heute die Herren im Herren Doppel keine Medaillen holen. Die besten Spieler schafften es leider nur bis zum 12.Platz.
Beim All Event belegt zur Zeit Daniel Duda den 2. Platz.


04.08.2019 – Damen Einzel

Heute hatte Tina ihren ersten Spieltag bei der WM und spielte das erste mal als Bowling -Nationalspielerin.
Sie schafft zwar nur den 43. Platz der Damen im Einzel von insgesamt 64 Teilnehmerinnen, dennoch
sind wir sehr stolz auf Tina, weil sie das erste mal bei der WM dabei ist.
Melanie und Marina haben ihr bestes gegeben und gekämpft. Sie versuchten immer wieder die optimale Technik zu nutzen, Melanie kam leider nur auf den 14. Platz und Marina auf den 38.Platz.
Die 3 Damen wollen die nächsten Tage neu Starten und es besser machen.
Die Favoriten der obersten Plätze waren die Spielerinnen aus Taiwan und der Ukraine.


03.08.2019 – Eröffnungsfeier und Herren Einzel

Heute begann die offizielle Eröffnung der 4. Bowling Weltmeisterschaft in Taoyuan.

Direkt im Anschluss nach der Eröffnungszeremonie, die 1 Stunde andauerte, begannen die Spiele der Herren im Einzel.
Die Teilnehmerzahl der Herren war recht hoch, weshalb diese in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Als erster spielten René und Thomas danach Daniel, Simon, Kevin und Sebastian.
Die Herren aus Deutschland haben eine gute Leistung gezeigt und hart gekämpft.
Für unsere Spieler war es natürlich nicht ganz so leicht, da sie sich zunächst an die Zeitumstellung und die extrem hohe Lufteuchtigkeit draußen und die Klimaanlage in der Bowlinghalle gewöhnen mussten.
Bis zum Schluss konnte Daniel seine gute Leistung weiter beibehalten und schaffte es bis zum Halbfinale.
Im Halbfinale spielte Daniel Duda gegen Kim Teck Han aus Korea. Beide kämpften hart, aber leider machte Daniel einen kleinen Fehler in seiner Körperhaltung und konnte daher nicht alle Pins abräumen. 1 Pin blieb nach dem Spare stehen.
Dadurch hatte Korea einen Vorteil Bis zum Schluss konnte Daniel leider nicht mehr aufholen , obwohl er insgesamt 194 Pins geholt hatte.
Trotz alledem war Daniel mit seiner Leistung sehr zufrieden und stolz, da er das erstmal eine Medaille beim Herren Einzel in einer WM geholt hatte.


02.08.2019 – 2.Trainingstag und Ball-Kontrolle


01.08.2019 – 1.Trainingstag


31.07.2019 – Ankunft