Unterschiede über die Untersuchung, den Abschluss und die Registrierung von Unfällen in der Produktion, die Nichtanerkennung eines Unfalls durch den Arbeitgeber oder seinen bevollmächtigten Vertreter, die Weigerung, einen Unfall zu untersuchen und die entsprechende Erklärung zu erstellen, Die Meinungsverschiedenheit des Opfers oder seines Stellvertreters mit dem Inhalt dieser Erklärung werden von den zuständigen staatlichen Arbeitsschutzbehörden oder dem Gericht geprüft. In diesen Fällen ist die Einreichung einer Beschwerde kein Grund für die Nichteinhaltung der Entscheidungen des Arbeitsschutzinspektors durch den Arbeitgeber oder seinen bevollmächtigten Vertreter. In bestimmten Fällen, die in Bundesgesetzen und anderen normativen Rechtsakten festgelegt sind, muss der Arbeitgeber die berufliche Entwicklung der Arbeitnehmer durchführen, wenn er eine Bedingung darstellt, die es den Arbeitnehmern ermöglicht, bestimmte Arten von Tätigkeiten auszuüben. Der Arbeitgeber soll die notwendigen Bedingungen für die Arbeitnehmer schaffen, die ihre Berufsausbildung absolvieren, ihnen die Vereinbarkeit von Arbeit und Studium ermöglichen und Garantien nach diesem Kodex, anderen normativen Rechtsakten, dem Tarifvertrag, Den Verträgen und dem Arbeitsvertrag bieten. Der tatsächliche Betrag der an den Arbeitnehmer gezahlten finanziellen Vergütung ist in Kollektiv- oder Einzelarbeitsverträgen festgelegt. Es ist nicht erlaubt, Frauen beim Abschluss eines Arbeitsvertrags wegen ihrer Schwangerschaft oder Anwesenheit von Kindern zu verweigern. Gegenseitige Verpflichtungen der Arbeitnehmer und des Arbeitgebers können in den Tarifvertrag zu folgenden Themen aufgenommen werden: Je nach Bereich der geregelten sozio-arbeitsverhältnisse können folgende Vereinbarungen geschlossen werden: allgemeine, regionale, Industrie (Industrie), Territoriale und andere. Die allgemeine Vereinbarung, Branchenvereinbarungen über die Lohnsätze durch die Industrien, deren Operationen aus dem Bundeshaushalt finanziert werden, werden nach der allgemeinen Regel vor der Einführung des Bundesgesetzes über den Bundeshaushalt für das folgende Geschäftsjahr an die Staatsduma der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation abgeschlossen. Beschaffung, Lagerung, Waschen, Reinigen, Reparieren, Desinfektion und Unschädlichmachen der individuellen Schutzmittel der Arbeitnehmer werden vom Arbeitgeber bezahlt. Weigert sich der Arbeitnehmer, in einem anderen System weiterzuarbeiten, so wird ein Arbeitsvertrag gemäß Artikel 81 Absatz 2 dieses Kodex gekündigt. In diesem Fall muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die erforderlichen Garantien und Entschädigungen gewähren. Der Arbeitgeber muss den Arbeitnehmer über die internen Arbeitsregeln einer Arbeitsorganisation, andere lokale Gesetzgebungsgesetze, die für die berufliche Tätigkeit des Arbeitnehmers relevant sind, und über die Bedingungen eines Tarifvertrags informieren.

Der Kollektivvertrag kann in der Gesamtorganisation, in ihren Tochtergesellschaften, Repräsentanzen und anderen getrennten Strukturabteilungen abgeschlossen werden. Die Arbeitszeit (Schicht) in der Nacht wird nicht für Arbeitnehmer mit verkürzter Arbeitszeitverkürzte Arbeitszeit und für Arbeitnehmer, die speziell für die Nachtarbeit eingestellt werden, verringert, wenn in einem Tarifvertrag etwas anderes nicht festgelegt ist. Jede Partei eines kollektiven Arbeitskampfes kann jederzeit nach Beginn eines solchen Rechtsstreits an den Dienst zur Beilegung des kollektiven Arbeitskampfes zur Anmeldung der Eintragung des Rechtsstreits verweisen. Das Gehalt des Leiters eines Wahlgewerkschaftsorgans einer Organisation kann auf der Grundlage von Mitteln der Organisation in höhe von dem im Tarifvertrag festgelegten Betrag gezahlt werden. Was in der Vereinbarung steht: • Zusätzlich zur regulären Jahresarbeitszeit kann ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer maximal 8 Stunden training, induction und meeting time zuweisen, die für die Durchführung seiner Arbeit erforderlich sind. Diese Zeit soll zum regulären Arbeitszeitsatz mit möglichen Arbeitszeitzulagen und Sonntagsarbeitszahlungen vergütet werden. • Die vorstehende Ausbildung, Einführung oder Sitzung kann so durchgeführt werden, dass eine Arbeitsschicht um die Dauer der Ausbildung, Einführung oder Sitzung bis zu maximal zwei Stunden pro Tag verlängert wird. Das oben genannte Training, die Einführung oder das Treffen kann auch einen ganzen Tag dauern. Die oben genannten Schulungen, Einarbeitungs- oder Besprechungstreffen dürfen nicht an einem Feiertag zur Wochenmitte stattfinden, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart.