Verabschiedung Rainer Kühn mal ganz offiziell

Offizielle und persönliche Verabschiedung von Rainer Kühn am 27.4.2019 bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin-Wildau.

Es war ein schöner und auch ein sehr emotionaler Tag. Rainer Kühn wurde bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin-Wildau herzlich empfangen, denn er ist ein wichtiges Urgestein in der Geschichte der Sparte Bowling. Alle freuten sich über seine Anwesenheit, auch er hat mit Freude die Spiele angesehen.
Der alte Fachwart Rainer Kühn und der neue Fachwart Thomas Ritter begrüßten sich herzlich und
gebärdeten Nettes miteinander. Rainer Kühn lobte Thomas Ritter für die tolle Arbeit, Thomas bedankte sich bei Rainer, denn er hat von ihm viel gelernt.
Beide freuen sich auf die gemeinsame Zukunft des Bowling.

Wir sind Rainer Kühn sehr dankbar für seinen langjährigen Einsatz der Sparte Bowling. Seit 1986 ist er in dieser Sparte bereits sehr aktiv und engagiert dabei gewesen und hat Bowling erfolgreich weiterentwickelt. Ohne Ihn wäre Bowling nicht soweit gekommen. Seine langjährige Arbeit, auch als Fachwart, von 33 Jahren hat Bowling weiter nach vorne gebracht.
Viele Vereine haben sich bei Ihm für seine Arbeit und sein großes Engagement bedankt und gemeinsam ein Geschenk als Dankeschön überreicht.

Herzlichen Dank lieber Rainer Kühn. Wir freuen uns, wenn Du zu den Spielen kommst.
Du bist immer herzlich Willkommen und gerne gesehen.

Wir werden Dich nicht vergessen.